Wir bestimmen…

Für eine Schweiz
wie wir sie uns wünschen.

Eidg. Volksinitiativen - Wir informieren und sammeln Unterschriften für ...

ich-habe-die-wahl-v1-1920x1200x120px.png

Sammelbeginn: 01.12.2020

 

 

|

«Für Freiheit und körperliche Unversehrtheit (STOPP Impfpflicht)»

(Eidgenösische Volksinitiative)

«STOPP Impfpflicht» fordert in der Verfassung das Grundrecht, dass jeder Mensch die Freiheit hat, selbst bestimmen zu können, ob er sich impfen lassen will oder die Impfung verweigert, ohne dass er gebüsst werden kann oder dass ihm soziale oder beruflich Benachteiligungen entstehen.

mehr erfahren...

image Mobilfunkhaftungs-Initiative

Sammelbeginn: 03.03.2020

 

 

|

Volksinitiative für eine 13. AHV-Rente

Wer ein Leben lang gearbeitet hat, verdient eine gute Rente. Doch die AHV-Renten sind zu tief und die Renten aus den Pensionskassen brechen ein. Gleichzeitig steigen Mieten und Krankenkassenprämien. Da bleibt immer weniger zum Leben übrig. Besonders gross ist der Rentenrückstand bei den Frauen. In der Schweiz hat es genug Geld für anständige Renten – nicht nur für die Top-Verdiener.
mehr erfahren...

 

image Mobilfunkhaftungs-Initiative

Sammelbeginn: 25.02.2020

 

 

|

Mikrosteuer auf dem bargeldlosen Zahlungsverkehr

Die Mikrosteuer-Initiative möchte die Mehrwertsteuer, die direkte Bundessteuer und die Stempelsteuer durch eine Mikrosteuer ersetzen, welche automatisch bei jeder elektronischen Transaktion erhoben wird. Die Mikrosteuer entlastet die Unter- und Mittelschicht, weil neu auch die Finanzindustrie einen Steuerbeitrag leistet. Wer über viel Geld verfügt, bezahlt in Zukunft auch mehr Steuern. Im Fokus stehen die immensen Transaktionen im computerisierten Handel fernab der Realwirtschaft. Ausserdem können hohe Kosten eingespart werden, da die Steuer automatisch erhoben wird und es wird Transparenz in das undurchsichtige Finanz- und Steuersystem gebracht...
mehr erfahren...

 

image Mobilfunkhaftungs-Initiative

Sammelbeginn: 05.11.2019

 

 

|

Für eine sichere und nachhaltige Altersvorsorge (RentenInitiative)

Die Altersvorsorge ist der wichtigste Teil unserer sozialen Sicherheit. Heute ist jedoch die Finanzierung und langfristige Sicherung aufgrund der immer älter werdenden Bevölkerung in Gefahr. Wir haben uns deshalb einem Ziel verpflichtet: Wir wollen unsere Renten sichern!.Um dieses Ziel zu erreichen, haben wir eine Initiative entwickelt. Diese fordert das Rentenalter 66 für beide Geschlechter und eine anschliessende Kopplung an die Lebenserwartung. Das gesamte System soll so reformiert und entpolitisiert werden, damit unsere Renten nachhaltig gesichert sind.
mehr erfahren...

 

image Für einen gesundheitsverträglichen und stromsparenden Mobilfunk

Sammelbeginn: 15.10.2019

 

 

|

Für einen gesundheitsverträglichen und stromsparenden Mobilfunk

Nicht den Mobilfunk abschaffen, sondern ihn gesundheitsverträglich gestalten. Die Versorgung mit Mobilfunk und Internet ist aufzuteilen in ein Drinnen (Indoor) und Draussen (Outdoor). Im Gebäudeinneren schnelles Internet funkfrei durch Glasfaser- und Koaxialkabel. Der Mobilfunk wurde für unterwegs geschaffen. Wenn die Gebäudedämpfung nicht mehr durchdrungen werden muss, lässt sich die Strahlung der Sender von Mobilfunk und Open Wireless beträchtlich herabsetzen...
mehr erfahren...

 

image Mobilfunkhaftungs-Initiative

Sammelbeginn: 22.10.2019

 

 

|

Haftbarmachung der Verursacher von Personen- und Sachschäden durch Mobilfunk-Sendeanlagen

Das Ziel der Mobilfunkhaftungs-Initiative ist es, dass der Betreiber einer Mobilfunkanlage nicht nur deren saftiger Gewinn einstecken kann, sondern auch für die Kosten bei allfälligem Personen- oder Sachschaden im messbaren Umkreis der Sendeanlage aufzukommen hat. Durch die Umkehr der Beweislast, muss der Betreiber den Beweis erbringen, dass der Schaden nicht durch den Betrieb der Anlage verursacht wurde.
mehr erfahren...

 

image Für einen gesundheitsverträglichen und stromsparenden Mobilfunk

Sammelbeginn: 08.10.2019

 

 

|

Hilfe vor Ort im Asylbereich

Die Initiative fordert, dass Flüchtlingen vor Ort - also in der Nähe von Krisengebieten - geholfen wird, statt dass wir Milliarden für Migranten auszugeben, die in die Schweiz gereist sind. In Zusammenarbeit mit anderen Ländern sind weltweit Schutzgebiete zu errichten, in denen echten Flüchtlingen Schutz gewährt werden kann. Asylbewerber sollen in der Schweiz nur noch mit Sachleistungen unterstützt werden. Alles spricht dafür, dass die Asylzahlen mittelfristig wieder steigen werden. Wir müssen vorausschauend handeln; so wie heute kann es nicht mehr weitergehen...
mehr erfahren...

 

image Für einen gesundheitsverträglichen und stromsparenden Mobilfunk

Sammelbeginn: 24.09.2019

 

 

|

Ja zu steuerfreien AHV und IV Renten!

Die Initiative verfolgt das Ziel, die Altersrenten von den Steuern zu befreien. Die finanzielle Belastung der Rentnerinnen und Rentner erhöht sich in der Schweiz von Jahr zu Jahr so rasant, dass Rentenbezügern für Unvorhergesehenes kaum etwas übrig bleibt.
Ein Leben lang harte Arbeit… dann noch die Rente besteuern… wir sagen NEIN!...

mehr erfahren...

 

Image «Für eine generationengerechte Altersvorsorge (Vorsorge Ja – aber fair)»

Sammelbeginn: 27.08.2019

Ablauf Sammelfrist: 10.05.2021

Neufinanzierung der Pflege – Krankenkassenprämien senken! (Pflegefinanzierungs-Initiative)

Schon heute spüren wir alle im Portemonnaie, dass das Gesundheitssystem «krankt» – vor allem durch die seit Jahren steigenden Krankenkassenprämien, die den Mittelstand immer stärker belasten. So kann es nicht weitergehen!
Während sich Krankenkassen, Dienstleister, Ärzte und die öffentliche Hand den Schwarzen Peter gegenseitig zuschieben, präsentiert die Eidgenössisch-Demokratische Union (EDU) mit der Pflegefinanzierungs-Initiative einen durchdachten Lösungsvorschlag, der das Schweizerische Gesundheitswesen «wiederbeleben» soll...

mehr erfahren...

 

Image «Für eine generationengerechte Altersvorsorge (Vorsorge Ja – aber fair)»

Sammelbeginn: 02.07.2019

Ablauf Sammelfrist: 15.03.2021

Ja zu mehr Mitbestimmung der Bevölkerung bei der Kranken- und Unfallversicherung!

Die Schmerzgrenze ist bei vielen Menschen erreicht. Auch für viele Familien ist die Prämienbelastung zu hoch geworden. Die verankerten Grundrechte in der Bundesverfassung sollen auch im Gesundheitswesen wieder angewendet werden, indem der Bevölkerung die Mündigkeit und die Entscheidungsfreiheit zugestanden wird.

Mit der Umsetzung unserer Initiative können Sie neu entscheiden, welche Versicherungs- und Behandlungssysteme Sie wählen möchten. Ebenso können Sie entscheiden, welche Leistungen wollen Sie versichern und welche Prämien sind sie bereit, dafür zu zahlen...
mehr erfahren...